5. Newsletter August 2017

     
   

Stephanie
Reinhold

Berichte
aus dem Wahlkreis Esslingen

http://www.stephanie-reinhold.de
info [at] stephanie-reinhold [dot] de

 
 

Liebe Freundinnen und Freunde,

„Zukunft wird aus Mut gemacht“ – dafür habe ich in den vergangenen Wochen in den Ortsverbänden, auf Podien und in Veranstaltungen geworben. Und viele von euch haben mich dabei unterstützt – dafür möchte ich mich ganz herzlich bedanken! Für grüne Politik zu werben, das werde ich gemeinsam mit euch auch in den kommenden Wochen tun. Es wird zahlreiche Gelegenheiten geben – an Infoständen, beim Haustür- und Kneipenwahlkampf und bei anderen Aktionen. Klar ist, je mehr mitmachen, desto mehr Menschen können wir erreichen. Wenn wir einen Politikwechsel in unserem Land wollen, dann müssen wir dafür kämpfen. Damit am 24. September feststeht, unsere Zukunft wird aus Mut gemacht!

Jetzt ist Wahlkampf!

Herzliche Grüße,

 
 

In den Ortsverbänden unterwegs

Unterwegs in Esslingen, Wendlingen, Schurwald – Mitgliederversammlungen zum Wahlprogramm „Zukunft wird aus Mut gemacht“ mit spannenden politischen Diskussionen. Wir haben es gemeinsam in der Hand, jetzt eine bessere Zukunft zu gestalten. Wir können so wirtschaften, dass Luft und Wasser sauber bleiben, dass wir die Grundlagen unseres Lebens auch für die kommenden Generationen erhalten. Eine Gesellschaft ist möglich, in der alle Menschen am Wohlstand beteiligt sind. Wir können unseren Teil dazu beitragen, dass weltweit Fluchtursachen bekämpft werden und nicht die Flüchtenden.

Wir müssen gemeinsam rausgehen und die Menschen davon überzeugen, dass wir die richtigen Antworten auf die Herausforderungen unserer Zeit haben. Je mehr mitmachen, desto mehr Menschen können wir erreichen!

 
 

Auf dem richtigen Weg … mit Manne Lucha

Der OV Esslingen hatte am 11. Juli 2017 zu einem Gesprächsabend „Auf dem richtigen Weg für den gesellschaftlichen Zusammenhalt“ mit Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha und mir ins Alte Rathaus eingeladen, und 50 interessierte Bürgerinnen und Bürger sind gekommen.

In meiner Begrüßung setzte ich den Schwerpunkt auf die Beseitigung von Ungleichheiten in der Gesellschaft. Seit Jahren setze ich mich als Stellvertretende Bezirksvorsteherin in Stuttgart für den gesellschaftlichen Zusammenhalt vor Ort ein. Ein gutes Miteinander ist kein Selbstläufer, es erfordert Engagement, Offenheit und Toleranz. Unser Sozialminister Manne Lucha betonte in seinem Impulsvortrag die Chancengleichheit als Voraussetzung dafür, den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu stärken. Deshalb muss Sozialpolitik immer so ausgerichtet sein, dass sie niemanden zurücklässt. Allen Menschen muss es möglich sein, ihr Leben selbst aus eigener Kraft und würdig zu gestalten.

In der anschließenden Diskussionsrunde, die unsere Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr moderierte, nutzten auch Ehrenamtliche aus der Flüchtlingshilfe die Gelegenheit, dem Minister ihre Anliegen zu schildern. Sozialminister Manne Lucha und ich waren uns einig, wir brauchen eine Stabilisierung der Rentensysteme, um der Altersarmut entgegenzuwirken, und eine Modernisierung der Integrations- und Arbeitsmarktpolitik, um die aktuellen Herausforderungen der Arbeitsmarktintegration zu stemmen.

 

 
 

KMV Esslingen-Mettingen

Am 13. Juli hatten wir bei der Kreismitgliederversammlung in Esslingen-Mettingen Staatssekretär Andre Baumann zu Besuch. Mit viel Leidenschaft hat er in seinem Bericht die Grundzüge der Naturschutzpolitik des Landes vorgestellt – was in den vergangenen sechs Jahren schon alles erreicht wurde und welche Ziele noch erreicht werden sollen. Im Anschluss daran haben Matthias und ich über die Bundesdelegiertenkonferenz in Berlin berichtet und das dort beschlossene Wahlprogramm „Zukunft wird aus Mut gemacht.“ vorgestellt.

 
 

Schätze der Natur

Am 15. Juli 2017 hatte der OV Wendlingen/Köngen zu einer Wildkräuterführung eingeladen und viele interessierte Bürgerinnen und Bürger sind gekommen. „Kräuterfrau“ Sanne Löfflath zeigte uns fachkundig und sympathisch, welche Schätze die Natur für uns bereithält. Auf einem kurzen Spaziergang gab es für die vielen Interessierten viel zu entdecken: Brennesselsamen, die Power geben, Spitzwegerich, klein gerupft und etwas ausgepresst als perfektes Wiesenpflaster und Gänsefingerkraut als Krampflöser, um nur einige Beispiele zu nennen. Gesundheit aus der Natur – es ist alles da, wir müssen es nur wissen, nutzen und besser bewahren! So die Botschaft.

Am 9. September wird es wieder eine Wildkräuterführung mit Sanne Löfflath geben. Dieses Mal gehen wir in Neuhausen auf „Schatzsuche“.

 
 

Im Gespräch mit Geflüchteten

Am 18. Juli hatte ich Vertreter des Freundeskreis Asyl Ostfildern und Geflüchtete zu einem Erfahrungsaustausch zum Thema „Integration in den Arbeitsmarkt“ eingeladen. Bei einem syrischen Frühstück bei „Beituti“ in der Markthalle im Scharnhauser Park berichteten Ehrenamtliche und junge Männer aus Pakistan, Eritrea und Afghanistan von den Schwierigkeiten, eine Arbeitserlaubnis von den Behörden zu erhalten. Im Anschluss berichtete uns Joseph, Inhaber des syrischen Feinkoststandes, von seiner Flucht von Syrien nach Deutschland, von den Schwierigkeiten beim Familiennachzug und den Herausforderungen sich selbstständig zu machen. Es war ein sehr spannender Austausch mit vielen persönlichen Einblicken. Es gibt noch viel zu tun, damit Integration wirklich rund läuft!

 
 

Besuch bei den Bienen

Bei unserem Besuch in der Imkerei von Michael Fröhlich am 18. Juli haben wir uns über die aktuelle „Lebens-Situation“ der Bienen informiert. Und das, was Michael uns zu erzählen hatte, war zutiefst besorgniserregend. Auf der einen Seite werden immer mehr Lebensräume zerstört, und die Bienen finden immer weniger Nahrung. In diesem Jahr sind aus seinen Bienenstöcken zum ersten Mal keine Bienen ausgeschwärmt. Und auf der anderen Seite setzen Pestizide und eingeschleppte Parasiten den Bienen zu.

Aber Michael sieht der Entwicklung nicht tatenlos zu. Auf seinem Grundstück hat er eine kleine Bienenweide mit Silphie-Pflanzen angelegt. Diese Pflanze kann sowohl als Futter – als auch als Energiepflanze genutzt werden und liefert gleichzeitig Nahrung für die Bienen. Michael fordert mehr dieser Flächen in der Landwirtschaft, um die Lebensgrundlage der Bienen zu sichern.

Am Ende unseres Besuches durfte noch probiert werden: feinster Waldhonig. Lecker! Blütenhonig wird es in diesem Jahr aus seiner Imkerei nicht geben. Nach dem Frost im April haben die Bienen ihren Blütenhonig, den sie bereits im März gesammelt hatten, selber aufgebraucht.

 
 

Stephanie klingelt …

Vom 24. – 28. Juli habe ich unsere grünen Mitglieder in Ostfildern besucht. Ich hatte sehr viele nette Gespräche und das eine oder andere neue Gesicht kennengelernt. Insgesamt war ich fünf Stunden mit dem Fahrrad unterwegs und habe dabei neue Ecken in Ostfildern entdeckt.

 
 

Regenbogenempfang

Am Vorabend des Christopher Street Day in Stuttgart fand in der Landesgeschäftsstelle der Regenbogenempfang statt. Mit dabei waren auch unser Landesvorsitzender Oliver Hildenbrand, Brigitte Lösch MdL und Volker Beck MdB. „Wir wollen´s gleich“ – dafür haben wir Grünen 30 Jahre lang gekämpft und in diesem Jahr wurde nun endlich die EHE FÜR ALLE im Bundestag beschlossen. Jetzt kann auch in Deutschland ein Mann einen Mann und eine Frau eine Frau heiraten – so wie in Europa auch in Spanien, Portugal, Frankreich, Luxemburg, Belgien, Niederlanden, Dänemark, Schweden, Finnland, Norwegen, Irland, England, Wales, Schottland und Island und seit dem 12.07.2017 auch in Malta!

Gleiche Liebe verdient gleiche Rechte – damit sorgen wir endlich für mehr Gerechtigkeit in unserer Gesellschaft.

 
 

Mein Plakat ist fertig

…und kann bestellt werden:

 

 
 

Meine nächsten Termine:

  • Besuch beim Zwiebelfest in Esslingen
    Donnerstag 10. August
    ab 18:30 Uhr
    Schaut doch bei der neuen Zwiebelfest-Wirtin in „Currles Culinarium“ vorbei und unterhaltet Euch mit mir über Politik oder genießt den Abend in geselliger Runde mit sommerlichen Erfrischungen und einer raffinierten, saisonale Küche aus regionalen Produkten
  • Aichwald GOLDGELB
    Freitag, 18. August 2017 ab 20 Uhr
    Kulturverein Krummhardt e.V.
    in Aichwald-Krummhardt -> Google Maps
  • Diskussionsrunde von Menschen mit und ohne Behinderung
    Mittwoch, 30. August 2017
    Esslingen
  • Podiumsgespräch
    Dienstag, 5. September 2017, 17 Uhr
    Veranstalter: Diakonie Stetten e.V.
    Esslingen, BAZ Esslingen, Urbanstr. 28
  • Wildkräuter-Spaziergang mit der Wild- und Heilkräuterfachfrau Sanne Löfflath
    Samstag, 9. September 2017, 15.00 Uhr

    Treffpunkt: Neuhausen, Ecke Kapellenweg/Hochaustraße (Richtung Josefskapelle)
  • OV Wendlingen – Boris Palmer
    Montag, 11. September 2017, 19.30 Uhr
    Wendlingen, Treffpunkt Stadtmitte, Kleiner Saal
  • „Wahlopoly-Spiel“ mit den Kandidatinnen und Kandidaten für die Bundestagswahl
    Dienstag, 12. September 2017, 19.00 Uhr
    Esslingen, Veranstalter: DGB Region Nordwürttemberg, „Komma“
  • „Allesfresser – so kriminell kann Essen sein“ – Lesung mit Dr. Christine Lehmann
    Mittwoch 13. September 19:30 Uhr
    Schlossgut Köngen
    Dr. Christine Lehmann liest aus ihrem jüngsten Stuttgarter Lokal-Krimi “Allesfresser” und bringt ein zentrales Problem der Gegenwart am Beispiel von extremem Tierschutz und Ernährungsextremismus auf den Punkt.
  • #gEZnoch konkreter
    Donnerstag, 14. September
    Oberesslingen, Verlagshaus Esslinger Zeitung
  • Auf dem richtigen Weg…
    …für erneuerbare Energie

    mit Umweltminister Franz Untersteller und Stephanie Reinhold,
    Moderation: Andreas Hamm
    Freitag, 15. September, 19:30 Uhr
    Ostfildern, Bar O/7, Zentrum Zinsholz, Kirchheimer Str. 123
  • Podiumsdiskussion
    eine Veranstaltung der Aichwalder Partei-Ortsverbände von CDU, FDP, SPD und Grüne

    Dienstag, 19. September, 19.30 Uhr
    Jugendhaus Aichwald

Die aktuellen Termine findet ihr auch immer auf meiner Homepage.
hier –>  aktuelle Termine

Social Media Links:
Facebook:          https://www.facebook.com/stephanie.reinhold.31
Twitter:              https://twitter.com/@StephReinhold17
Instagram:         https://www.instagram.com/stephanie_reinhold

Mein letzter Newsletter:
4. Newsletter Juni 2017