Besuch von Kerstin Andreae MdB in Ostfildern

Ich habe Kerstin Andreae, stv. Fraktionsvorsitzende der Bundestagsfraktion BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN, nach Ostfildern eingeladen, um mit mir gemeinsam soziale Einrichtungen vor Ort zu besuchen und mit den Menschen ins Gespräch zu kommen. Gestartet sind wir bei RESET, einem Projekt das sich um straffällig gewordene Jugendliche kümmert. Frau Lenz und Herr Kälber von RESET haben sehr anschaulich von ihrer Arbeit berichtet und dargelegt, wie sie die Jugendlichen bei den unterschiedlichsten Fragestellungen unterstützen. Aber auch die immer noch nicht gesicherte Finanzierung über 2017 hinaus war ein zentrales Thema.

Im Anschluss daran waren wir im WOHNHAUS, einer stationären Einrichtung für körperbehinderte Menschen im Scharnhauser Park, und haben uns mit der Geschäftsführerin Frau Eckhardt-Höne und Saskia Melches intensiv über das neue Bundesteilhabegesetz und die Situation in der Pflege ausgetauscht. Mobilität für behinderte Menschen sichern war ebenfalls ein wichtiges Anliegen.

Den Abschluss machte die IBUS-Lernwerkstatt in Nellingen für geflüchtete Menschen, einer Kooperation des Freundeskreises Asyl Ostfildern und der Diakonie Esslingen. Gemeinsam mit Vertretern der Diakonie, des FK Asyl und Ehrenamtlichen haben wir über die Herausforderungen der Arbeitsmarktintegration diskutiert und im Anschluss die Maler-, Fahrrad- und Elektro-Werkstatt besichtigt. Vielleicht könnte eine Beteiligung der Kommune am Anhörungsverfahren dazu beitragen, dass gut integrierte Flüchtlinge höhere Chancen auf ein Bleiberecht haben. Das würde sich sicherlich positiv auf die Motivation der geflüchteten Menschen auswirken, und die Arbeit der Ehrenamtlichen würde anerkannt.

Und geradelt wurde auch – zwischen den einzelnen Gesprächsterminen konnte ich Kerstin Andreae zeigen wie schön unser Wahlkreis ist. Liebe Kerstin, herzlichen Dank für deinen Besuch!

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren